Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Services der UB während der COVID-19-Pandemie

E-Medien, Ausleihe, Lese-/Arbeitsplätze, Scanservices

17.07.2020

Aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 hat die Universitätsbibliothek ihre Services angepasst, um die Literaturversorgung der LMU-Mitglieder auch weiterhin gewährleisten zu können.

Zusätzlich zu dem umfangreichen und stetig aktualisierten Portfolio an E-Medien (E-Books, elektronische Zeitschriften, Datenbanken), sind die Ausleihe des gedruckten Bestandes der UB sowie einige Lese- und Arbeitsplätze wieder freigegeben. Zudem bietet die UB Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern, Dozentinnen und Dozenten sowie Promovierenden mit dem Campuslieferdienst und dem Scanservice für Lernplattformen die Möglichkeit, sich Zeitschriftenartikel und Teile von gedruckten Büchern der UB als Scan schicken zu lassen.

E-Medien der UB

Verfügte die UB bereits vor den coronabedingten Einschränkungen über ein breites und fächerübergreifendes E-Medien-Angebot, so hat sie dieses in den letzten Monaten weiter ausgebaut. Zusätzlich zu den dauerhaft erworbenen elektronischen Büchern, die im Online-Katalog recherchierbar und aufrufbar sind, gewähren einige Verlage und Anbieter über deren Online-Plattformen temporären Zugang zu ihrem gesamten Angebot an E-Medien.

Übersicht der temporär zugänglichen E-Medien-Angebote

Weiterhin hat die UB mit mehreren Verlagen Vereinbarungen getroffen, dass deren E-Book-Sortiment zunächst für einen begrenzten Zeitraum zugänglich ist und die UB danach die am stärksten nachgefragten E-Books dauerhaft in den Bestand aufnimmt und über den Online-Katalog verfügbar macht.

Übersicht der neu erworbenen E-Book-Zugänge

Um auf das umfassende E-Medien-Angebot zugreifen zu können, benötigen Sie meist eine LMU-Benutzerkennung, die Sie als Mitglied der LMU authentifiziert.

Informationen zu den E-Medien der UBnach oben

Nutzung von Lese-/Arbeitsplätzen

Ab sofort stehen Angehörigen der LMU an einigen Standorten der Universitätsbibliothek wieder Lese- und Arbeitsplätze zur Verfügung.

Aufgrund der strengen Hygienevorschriften ist die Anzahl der Plätze begrenzt. Eine vorherige Reservierung eines Arbeitsplatzes über das unten verlinkte Online-Tool ist deshalb notwendig. Reservierungen können in zwei Zeitslots jeweils von 9 – 13 Uhr bzw. von 14 – 18 Uhr vorgenommen werden.

Auch der Zugang zum Regal sowie das Scannen und Kopieren von Literatur sind an diesen Standorten wieder möglich. Dazu ist keine vorherige Reservierung bzw. Anmeldung notwendig.

Die unten genannten Standorte haben Montag bis Freitag von 9 – 18 Uhr geöffnet. (Beachten Sie bitte, dass die anderen Standorte mit Sonderausleihe weiterhin Montag bis Freitag von 9 – 17 Uhr geöffnet sind).

Auflistung der Standorte mit zugänglichen Lese-/Arbeitsplätzen
Wichtige Informationen zur Buchung von Lese-/Arbeitsplätzen
Reservierung von Lese-/Arbeitsplätzen
Raumpläne zur Lese-/Arbeitsplatzbuchung

nach oben

Ausleihe und Rückgabe

Die Zentralbibliothek, die Zentrale Lehrbuchsammlung und die Fachbibliotheken der Universitätsbibliothek sind unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln wieder für die Ausleihe und Rückgabe geöffnet. Studierenden ist es temporär möglich, auch aus Fachbibliotheken auszuleihen.

Bitte beachten Sie die geänderten Öffnungszeiten der zur Ausleihe geöffneten Standorte.

Öffnungszeiten

Beachten Sie bitte die FAQ zur Bibliotheksnutzung während der COVID-19-Pandemie auf unserer Webseite. Hier finden Sie z. B. wichtige Informationen zum Ausleihvorgang und zur Rückgabe von Büchern / Medien. Bei Fragen zur oder Problemen mit der Bestellung über den Online-Katalog wenden Sie sich bitte an die Bibliothek, in der das Buch / Medium vorhanden ist.

Online-Katalog 

FAQ zur Bibliotheksnutzung während der COVID-19-Pandemie

nach oben

Fernleihe

Fernleihbestellungen für Bücher und Aufsätze sind möglich. Es gibt jedoch Einschränkungen.

Informationen zur Fernleihe

Bestellung von Büchern und Aufsätzen per Fernleihe

nach oben

Ausweitung des Campuslieferdienstes

Der Campuslieferdienst ist der Scanservice der Universitätsbibliothek für Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Promovierende der LMU. Geliefert werden Scans aus gedruckten Büchern und Zeitschriften der UB, für die kein elektronisches Angebot vorliegt. Die UB scannt die gewünschten Texte und stellt sie der Bestellerin bzw. dem Besteller als PDF-Dokument zur Verfügung.

Bislang konnten Zeitschriftenartikel und Buchkapitel nur bis zur einer Länge von maximal 30 Seiten geliefert werden. Nun wurden die Bestellmöglichkeiten ausgeweitet. Bis auf Weiteres können unabhängig von der Seitenzahl bestellt werden:

  • vollständige Artikel aus Zeitschriften
  • bis zu 75% von Monographien

Eine Anleitung, wie eine Bestellung abgesetzt wird, sowie weitere Informationen zum Campuslieferdienst finden Sie auf folgender Webseite:

Informationen zum Campuslieferdienst 

E-Tutorial "Campuslieferdienst"

nach oben

Scanservice für Lernplattformen der LMU

Die UB bietet den Dozentinnen und Dozenten der LMU einen kostenfreien Scanservice für die Lernplattformen und elektronischen Semesterapparate der LMU an und verbessert so die Literaturversorgung für die Lehrveranstaltungen.

Informationen zum Scanservice für Lernplattformen der LMU

Bestellformular „Scans für Lernplattformen der LMU”

E-Tutorials der UB

Mit den E-Tutorials der UB können Sie sich von zu Hause aus bequem und schnell über Literaturrecherche und Literaturverwaltung informieren.

Themen

  • Literaturverwaltungsprogramme Citavi und EndNote
  • Nutzung von E-Medien (E-Medien-Login, Google Scholar)

Übersicht der angebotenen E-Tutorials

Support

Die UB bietet Support und Hilfestellung zu den Literaturverwaltungsprogrammen Citavi und EndNote an. Richten Sie Ihre Frage an: literaturverwaltung@ub.uni-muenchen.de


Servicebereich
Facebook YouTube RSS Twitter