Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

FAQ zur Bibliotheksnutzung während der COVID-19-Pandemie

Die häufigsten Fragen rund um die (Sonder-)Ausleihe und Literaturversorgung haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

30.11.2021

Die folgenden Fragen erläutern die aufgrund der Corona-Pandemie aktuell veränderten Service- und Dienstleistungen.

Falls Sie weitere Fragen haben, die nicht in diesen FAQ oder auf der Webseite der UB beantwortet werden, wenden Sie sich bitte an die UB.info per Mail an information@ub.uni-muenchen.de oder per Telefon an 089 2180-2427.

Zuletzt aktualisiert:
• Welche Schutz- und Hygieneregeln sind beim Aufenthalt in Bibliotheken zu beachten?

Allgemeines

Ausleihe und Rückgabe

Lese- und Arbeitsplätze

Services

Zusätzliche Services für wissenschaftliches Personal

Allgemeines

Welche Schutz- und Hygieneregeln sind beim Aufenthalt in Bibliotheken zu beachten?

Schützen Sie sich und andere, indem Sie die folgenden Schutz- und Hygienemaßnahmen beachten:

  • Gemäß der 15. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (15. BayIfSMV) gilt in allen Hochschul- und Bibliotheksgebäuden die 2G-Regelung (geimpft oder genesen), die am Eingang der Bibliothek kontrolliert wird. Nach der Verordnung zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 (COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung - SchAusnahmV) gilt folgendes:
    • Eine geimpfte Person ist eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises ist. Ein Impfnachweis ist ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vollständigen Schutzimpfung gegen das Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Schutzimpfung mit einem oder mehreren vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 genannten Impfstoffen erfolgt ist, und (a) entweder aus einer vom Paul-Ehrlich-Institut im Internet unter der Adresse www.pei.de/impfstoffe/covid-19 veröffentlichten Anzahl von Impfstoffdosen, die für eine vollständige Schutzimpfung erforderlich ist, besteht und seit der letzten erforderlichen Einzelimpfung mindestens 14 Tage vergangen sind oder (b) bei einer genesenen Person aus einer verabreichten Impfstoffdosis besteht.
    • Eine genesene Person ist eine asymptomatische Person, die im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises ist. Ein Genesenennachweis ist ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache in verkörperter oder digitaler Form, wenn die zugrundeliegende Testung durch eine Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) erfolgt ist und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt.
    • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, müssen das entsprechende ärztliche Attest im Original und einen PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen.

      Bitte legen Sie diese Nachweise zusammen mit Ihrer LMUcard oder Ihrem Lichtbildausweis beim Betreten der Bibliothek an der Theke vor.
  • Weiterhin herrscht in der Bibliothek eine Maskenpflicht für Nutzerinnen und Nutzer. Dies kann in Abhängigkeit von der Krankenhausauslastung eine OP-Maske oder eine FFP2-Maske sein. Aktuell muss eine FFP2-Maske getragen werden. Am festen Lese-/Arbeitsplatz kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden, da der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Lese-/Arbeitsplätzen eingehalten wird.
  • Halten Sie mindestens 1,5 Meter Abstand zu anderen Personen.
  • Beachten Sie die Absperrungen und Abstandsmarkierungen in den Ausleihbereichen.
  • Betreten Sie die Bibliothek nicht, wenn Sie erkrankt sind, insbesondere wenn Sie Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder unspezifische Allgemeinsymptome haben.
  • Halten Sie die Husten-/Niesetikette ein (Armbeuge statt Hand).
  • Verwenden Sie Taschentücher nur einmal und entsorgen Sie diese sicher in einem geschlossenen Behälter.
  • Verzichten Sie darauf, sich die Hände zu geben.
  • Halten Sie eine gute Händehygiene ein und waschen Sie die Hände mit ausreichend Seife und Wasser.

Welche Hygienemaßnahmen ergreift die UB zum Schutz der anwesenden Personen?

Die UB wendet zahlreiche Schutz- und Hygienemaßnahmen an, um die in den Bibliotheken anwesenden Personen vor einer Infektion zu schützen.

  • Personen, die Symptome einer Atemwegserkrankung aufweisen oder unspezifische Allgemeinsymptome haben, haben keinen Zutritt zur Bibliothek.
  • Der Abstand von 1,5 m zwischen allen Arbeitsplätzen ist sichergestellt.
  • An den Theken sind Schutzscheiben montiert.
  • Zur Reinigung der Lese-/ Arbeitsplätze und Kontaktflächen steht Desinfektions- und Reinigungsmittel bereit.
  • Die Räume werden regelmäßig gelüftet. Bitte beachten Sie, dass es in Standorten ohne Lüftungsanlage während des Lüftens vorübergehend in den Räumen kühler wird.

nach oben

Ausleihe und Rückgabe

Welche Bibliotheken der UB sind für die Ausleihe geöffnet?

Die Zentralbibliothek, die Zentrale Lehrbuchsammlung und die Fachbibliotheken der UB sind unter Einhaltung strenger Sicherheits- und Hygieneregeln für die Ausleihe geöffnet. Der Zutritt zu den Hochschul- und Bibliotheksgebäuden ist nur nachweislich geimpften oder genesenen Personen gestattet (2G-Regel). Weiterhin gilt die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske. Diese Regelungen gelten auch für die Ausleihe und für die Nutzung der Lese- und Arbeitsplätze.

Beachten Sie bitte bei der Fachbibliothek Biologie und Biomedizin: Buchbestellungen sind für den Präsenzbestand möglich; die Bereitstellung und Ausleihe erfolgt jedoch vollständig über die Lehrbuchsammlung, Großhaderner Straße 9; der Standort Großhaderner Straße 4 bleibt geschlossen.

Öffnungszeiten

Bitte informieren Sie sich über die Öffnungen und Nutzungsbedingungen der Institutsbibliotheken direkt bei den jeweiligen Instituten.

Wer ist zur Ausleihe berechtigt?

Zur Ausleihe sind alle Nutzergruppen zugelassen. Neben LMU-Mitgliedern können damit auch externe Nutzerinnen und Nutzer sowie Schülerinnen und Schüler zu den normalen Bedingungen ausleihen. Für Studierende der LMU und TU besteht temporär zusätzlich die Möglichkeit, Bücher aus dem Freihandbestand von Fachbibliotheken auszuleihen.

Ist die Ausleihfunktion meiner LMUcard freigeschaltet?

Neu erstellte LMUcards wurden per Post zugestellt. Dadurch wurde Ihre Meldeadresse im Vorfeld nicht überprüft und die Bestellung von Medien im Online-Katalog und die Ausleihe nach Hause ist nicht möglich. Um Bücher über den Online-Katalog bestellen zu können, müssen Sie die Ausleihfunktion Ihrer LMUcard vorab freischalten lassen. Hierzu schicken Sie uns bitte eine E-Mail an benutzung@ub.uni-muenchen.de und laden Sie ein Foto Ihres [deutschen] Personalausweises oder Aufenthaltstitels (Vorder- und Rückseite) oder der Meldebescheinigung über das Uploadformular hoch. Sobald die Daten freigegeben sind, informieren wir Sie per E-Mail.

Link zum Uploadformular

Alternativ können Sie am Ausleihschalter der Zentralbibliothek nachweisen, dass Sie mit Wohnsitz in Deutschland gemeldet sind (z. B. durch Vorzeigen des [deutschen] Personalausweises oder des Aufenthaltstitels oder der Meldebescheinigung).

Wie funktioniert die Ausleihe?

Ausleihe aus der Zentralbibliothek

Bücher oder andere Medien aus dem Magazin der Zentralbibliothek bestellen Sie wie gewohnt über den Online-Katalog der UB. Ihre Bestellungen erhalten Sie am Ausgabeschalter in der Ausleihhalle der Zentralbibliothek. Das bestellte Medium liegt zwei Werktage nach Ihrer Bestellung für Sie bereit. Bitte holen Sie das bestellte Medium innerhalb der nächsten zehn Tage ab. Für die Ausleihe benötigen Sie Ihre LMUcard bzw. Ihren Bibliotheksausweis.

Bitte beachten Sie, dass der Bestand des Allgemeinen Lesesaals nicht ausleihbar ist.

Ausleihe aus der Zentralen Lehrbuchsammlung und aus den Fachbibliotheken

Wenn Sie Bücher oder andere Medien aus der Zentralen Lehrbuchsammlung oder einer Fachbibliothek mit Zugang zum Bestand ausleihen möchten, nehmen Sie diese ohne vorherige Bestellung am jeweiligen Standort selbst aus dem Regal und leihen diese aus. Die Reservierung eines Arbeitsplatzes ist hierfür nicht notwendig. 

Für die Ausleihe benötigen Sie Ihre LMUcard bzw. Ihren Bibliotheksausweis.

Möchten Sie Bücher aus der Fachbibliothek Biologie und Biomedizin ausleihen, müssen Sie diese zwingend über den Online-Katalog bestellen, da der Präsenzbestand in der Großhaderner Straße 4 weiterhin geschlossen ist; zur Buchausleihe geöffnet ist die Lehrbuchsammlung in der Großhaderner Straße 9.

Wichtig: Bestellungen sind nur möglich, wenn Sie im Online-Katalog unter „Standortauswahl” vor der Bestellung bzw. Vormerkung die richtige Zweigstelle ausgewählt haben.

So gehen Sie bei der Bestellung vor:

  1. Melden Sie sich in Ihrem Bibliothekskonto an.
  2. Wählen Sie den Reiter „Suche”, um anschließend die Standortauswahl treffen zu können. Wählen Sie bei „Standortauswahl” die Bibliothek aus. Bei mobilen Endgeräten gelangen Sie über „Navigation” zur Suche.
  3. Suchen Sie den gewünschten Titel und wählen Sie diesen aus.
  4. Klicken Sie beim gewünschten Titel zunächst auf den Reiter „Bestellung / Vormerkung” und dann auf „bestellen”.

Bitte beachten Sie, dass bestimmte Bestandsgruppen in den Fachbibliotheken nicht ausleihbar sind (z. B. Nachschlagewerke, Loseblatt-Ausgaben, Zeitschriften).

Online-Katalog 

Ausleihkontingent

  • Die Ausleihe für Studierende beträgt insgesamt 25 Medien, davon 10 Medien aus den Fachbibliotheken. Eingerechnet werden auch bereits entliehene und im Benutzerkonto vermerkte Bücher / Medien.
  • Während der Abschlussarbeit ist für Studierende eine Erhöhung des Ausleihkontingents auf 50 Bände möglich (schreiben Sie hierzu bitte eine E-Mail an benutzung@ub.uni-muenchen.de).
  • Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftlern und Promovierenden steht das gewohnte Ausleihkontingent zur Verfügung.

Leihfristen

Für Studierende gelten die folgenden Leihfristen:

  • 4 Wochen: Leihfrist für Medien aus der Zentralbibliothek bzw. den Magazinen einiger Fachbibliotheken, der Zentralen Lehrbuchsammlung bzw. den Lehrbuchsammlungen der Fachbibliotheken
  • 2 Wochen: Medien aus dem Präsenzbestand der Fachbibliotheken
  • Alle ausgeliehenen Medien können viermal je 2 Wochen verlängert werden, sofern es keine Vormerkung auf das Medium gibt.

Für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gelten die bekannten Leihfristen und Verlängerungsregeln.

Wo kann ich ausgeliehene Bücher zurückgeben?

Hinweis zum Rückgabeautomat und zur Rückgabebox in der Zentralbibliothek

Die Möglichkeiten zur Bücherrückgabe in der Zentralbibliothek außerhalb der Bibliotheks-Öffnungszeiten sind derzeit eingeschränkt. Über den Rückgabeautomaten in der Ausleihhalle können Sie Bücher Montag bis Freitag von 9 – 20 Uhr zurückgeben.

Die Rückgabebox gegenüber dem Eingang zum CIP-Pool 1 (Rückgabe ohne Quittung) ist während der Öffnungszeiten des LMU-Hauptgebäudes (Geschwister-Scholl-Platz 1 / Ludwigstr. 27) Montag bis Freitag von 06:00 – 22:30 Uhr und Samstag von 08:30 - 20:30 Uhr zugänglich. 

Ausnahmefälle / Rücksendung mit der Post

Sollte Ihnen die Rückgabe von ausgeliehenen Büchern / Medien aus einem triftigen Grund nicht möglich sein (z. B. wegen eines Aufenthalts im Ausland), so kontaktieren Sie bitte die Abteilung Benutzungsdienste benutzung@ub.uni-muenchen.de.

Die Rückgabe der Medien ist auch per Post möglich.
Informationen zur Rückgabe entliehener Medien per Post

Brauche ich auch einen 2G-Nachweis, wenn ich vorbestellte Bücher abhole oder zurückgebe?

Ja, auch für die Ausleihe und Rückgabe von Büchern gilt der 2G-Grundsatz. Nur nachweislich geimpfte oder genesene Personen haben Zugang zu den Hochschul- und Bibliotheksgebäuden. 

Alternativ ist die Abholung von Medien durch eine dritte Person möglich. Diese Person muss zusätzlich zum eigenen 2G-Nachweis eine formlose Vollmacht, einen eigenen Lichtbildnachweis sowie die LMUcard oder Bibliotheksausweis der bestellenden Person vorlegen. Die Rückgabe ist alternativ durch eine dritte Person oder per Post möglich.

Wo kann ich meine Gebühren bezahlen?

Die Bezahlung der Gebühren ist an folgenden Standorten möglich:

  • Zentralbibliothek, neben dem Eingang zum PC-Raum 1 (Kassenautomat, bar und EC-Karte)
  • Zentrale Lehrbuchsammlung (Kassenautomat, nur EC-Karte)
  • Fachbibliothek Chemie und Pharmazie (Kassenautomat, nur EC-Karte)
  • Fachbibliothek Mathematik und Physik (Kassenautomat, nur EC-Karte)
  • Fachbibliothek Medizinische Lesehalle (Kassenautomat, nur EC-Karte)
Aktuell ist die Bezahlung von Gebühren auch per Überweisung möglich. Bitte überweisen Sie den gesamten Betrag, der in Ihrem Bibliothekskonto angezeigt wird auf unten stehendes Konto. Bitte geben Sie zwingend die Referenz an und senden Sie uns einen Überweisungsbeleg an benutzung@ub.uni-muenchen.de zu. Nur so kann die Gebühr zeitnah von Ihrem Konto storniert werden.

Kontoverbindung:
Empfänger: Bayerische Landesbank München
IBAN: DE53 7005 0000 0000 0248 68
BIC: BYLADEMMXXX
Verwendungszweck/Referenz: 704000128-6

Lese- und Arbeitsplätze

Welche Bibliotheken bieten Lese- und Arbeitsplätze an?

An allen Standorten der UB stehen Mitgliedern der LMU Lese- und Arbeitsplätze zur Verfügung. Auch der Zugang zum Freihandbestand ist möglich. Lediglich die Fachbibliothek Biologie und Biomedizin ist noch geschlossen.

Die Benutzung der Lese-/Arbeitsplätze ist nur nach vorheriger Reservierung möglich. Hier gelten andere Vorgehensweisen:

  • In der FB Tiermedizin erfragen Sie bitte freie Plätze an der Aufsicht 
  • Im Lesesaal Altes Buch gelten besondere Regeln zur Reservierung von Medien und Leseplätzen
  • Im CIP-Pool 1, im Schulungsraum und in der Zentralen Lehrbuchsammlung ist keine Reservierung möglich, für die Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen sind die Plätze frei zugänglich (Voraussetzung: Tragen eines Headsets während der Lehrveranstaltung).

Auch in der juristischen Fakultät sind mehrere größere Bibliotheksbereiche geöffnet. 

Leseplatzreservierung

Warum stehen jetzt weniger Lese- und Arbeitsplätze zur Verfügung als vor der Corona-Pandemie?

Aufgrund der bundeseinheitlichen bzw. bayerischen Vorgaben zu den Hygienevorschriften kann nur ein stark eingeschränktes Kontingent an Arbeitsplätzen zur Verfügung gestellt werden.

Können auch Gruppenarbeitsräume gebucht werden?

Die Gruppenarbeitsräume aller Standorte bleiben für Gruppen weiterhin geschlossen. 

Einzelcarrels der Fachbibliothek Philologicum und der Fachbibliothek Historicum können wieder gebucht werden. Setzen Sie sich zur Buchung der Einzelcarrels bitte direkt mit der Fachbibliothek in Verbindung:

Muss ich mich auch anmelden oder einen Leseplatz reservieren, wenn ich „nur” an das Regal möchte, um etwas zu scannen, zu kopieren oder auszuleihen?

An allen geöffneten Standorten der UB können Sie ohne Anmeldung bzw. Reservierung die Bibliothek betreten, Bücher ausleihen, Scannen und Kopieren. Bitte beachten Sie, dass in den Hochschul- und Bibliotheksgebäuden der 2G-Grundsatz (geimpft oder genesen) gilt und die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske besteht.

Ich habe eine digitale Vorlesung zwischen zwei Präsenz-Veranstaltungen. Gibt es an der UB Arbeitsplätze, die ich für die Teilnahme an solchen Online-Lehrveranstaltungen nutzen kann?

Die UB bietet an zwei ausgewählten Standorten 88 Arbeitsplätze an, die Studierende der LMU München explizit für die Teilnahme an Online-Lehrveranstaltungen nutzen können. Sie finden diese Plätze im PC-Raum 1 und im benachbarten Schulungsraum der UB im Hauptgebäude (Geschwister-Scholl-Platz 1) sowie im Obergeschoss der Zentralen Lehrbuchsammlung (Leopoldstraße 13). Eine vorherige Reservierung ist nicht notwendig, die Arbeitsplätze sind frei zugänglich. Im PC-Raum 1 können die vorhandenen PCs genutzt werden, für die anderen beiden Räume bringen Sie bitte Ihren eigenen Laptop mit.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Plätze nur nutzen können, wenn Sie während der Teilnahme an der Lehrveranstaltung ein Headset verwenden; Sprechen ist in diesen vorgegebenen Bereichen ausdrücklich erlaubt, so dass Sie sich auch mit Redebeiträgen an der Lehrveranstaltung beteiligen können. Innerhalb der Gebäude gilt die 2G-Regel (geimpft oder genesen) sowie die Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske, die am Arbeitsplatz abgenommen werden kann.

 

nach oben

Services

Finden die Kurse zur Informationskompetenz wieder statt, z. B. der Kurs „Recherche leicht gemacht” oder die Kurse zu den Literaturverwaltungsprogrammen Citavi und Endnote?

Alle Präsenzschulungen der UB sind bis auf Weiteres ausgesetzt. Über Termine und Anmeldung zum Webinar "Recherche leicht gemacht XS – Crashkurs Online-Katalog“ informieren Sie sich bitte auf der Seite Allgemeine Schulungen. Auf die E-Tutorials der UB, die Ihnen einen Überblick über die Grundlagen der Literaturrecherche geben, können Sie weiterhin zugreifen. Bei Fragen oder Problemen zur Literaturverwaltung steht Ihnen das Team Informationskompetenz unter der E-Mail literaturverwaltung@ub.uni-muenchen.de zur Verfügung.
Fachspezifische Suchtipps, z. B. zur Literaturrecherche in speziellen Datenbanken, und die jeweiligen Ansprechpartner an der UB finden Sie auf unserer Webseite.

Allgemeine Schulungen

E-Tutorials

Fachspezifische Suchtipps

Kann ich Tablets ausleihen?

Die Ausleihe von Tablets an Studierende und Promovierende der LMU ist wieder möglich. Die Leihfrist beträgt 10 Werktage. Ausleihe und Rückgabe sind zu folgenden Zeiten möglich: Montag - Freitag 09:00 - 13:30 Uhr und 14:00 - 17:00 Uhr im CIP-Pool 1 in der Zentralbibliothek.

Wenn Sie ein Tablet bestellen wollen, dann geben Sie im Online-Katalog das Titel-Stichwort „tablet-pcs” und die Zweigstelle „Zentralbibliothek/CIP-Pool 1” ein. Sie können auch dem unten angefügten Link folgen:

Tablets an der UB

Kann ich meine Dissertation persönlich abgeben?

Eine persönliche Abgabe Ihrer Pflichtexemplare ist nicht möglich. Bitte nutzen Sie für die Zustellung per Post folgende Adresse:

Publikationsdienste Dissertationen
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München

Einen Briefkasten, in den Sie Ihre Pflichtexemplare einwerfen können, gibt es nicht.

nach oben

Zusätzliche Services für wissenschaftliches Personal

Gibt es einen Scanservice für meinen elektronischen Semesterapparat?

Die UB bietet den Dozentinnen und Dozenten der LMU einen kostenfreien Scanservice für die Lernplattformen und elektronischen Semesterapparate der LMU an und verbessert so die Literaturversorgung für die Lehrveranstaltungen.

So funktioniert der Scanservice:

  • Melden Sie der UB Ihren Literaturbedarf, indem Sie das weiter unten verlinkte Bestellformular vollständig ausfüllen und es an die UB senden.
  • Sie erhalten den Scan als PDF-Dokument per E-Mail.
  • Sie stellen den Scan in Ihre Lernplattform ein.

Bei der Nutzung des Scanservice gelten die folgenden urheberrechtlichen Bestimmungen:

  • Scans sind möglich von vollständigen Zeitschriftenaufsätzen sowie von bis zu 15% von Monographien.
  • Der Zugriff auf die Scans muss auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der jeweiligen Lehrveranstaltung eingeschränkt sein.

Bestellformular „Scans für Lernplattformen der LMU” 

Wie kann ich Scans aus Büchern und Zeitschriften für meine eigene wissenschaftliche Forschung bestellen?

Der Campuslieferdienst ist der Scanservice der UB für Wissenschaftlerinnen, Wissenschaftler und Promovierende der LMU. Geliefert werden Scans aus gedruckten Büchern und Zeitschriften der UB, für die kein elektronisches Angebot vorliegt. Die UB scannt die gewünschten Texte und stellt sie der Bestellerin bzw. dem Besteller als PDF-Dokument zur Verfügung.
Bislang konnten Zeitschriftenartikel und Buchkapitel nur bis zu einer Länge von maximal 30 Seiten geliefert werden. Nun wurden die Bestellmöglichkeiten ausgeweitet. Bis auf Weiteres können unabhängig von der Seitenzahl bestellt werden:

  • einzelne Artikel aus Sammelwerken und Zeitschriften
  • bis zu 75% von Monographien

Bitte beachten Sie, dass es durch die Erhöhung des Bestellkontingents zu längeren Auslieferungszeiten kommen kann.
Darüber hinaus dürfen die bereitgestellten Scans aus urheberrechtlichen Gründen nur für den eigenen wissenschaftlichen Gebrauch verwendet werden. Eine Anleitung, wie eine Bestellung abgesetzt wird, sowie weitere Informationen zum Campuslieferdienst finden Sie auf folgender Webseite:

Informationen zum Campuslieferdienst

E-Tutorial "Campuslieferdienst"


Servicebereich
Facebook YouTube RSS Twitter