Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Neue Regelungen bei der Nutzung der Bibliotheken ab 02. September

3G-Grundsatz, Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske

02.09.2021

Da die Zahl an Neuinfektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen (7-Tage-Inzidenz) den Wert von 35 in München seit dem 19. August 2021 überschreitet, gelten daher ab dem 02. September 2021 die folgenden geänderten Regeln während des Besuchs der UB:

3G-Grundsatz

Beim Betreten der Bibliotheken gilt die 3G-Regelung, das heißt, alle Nutzerinnen und Nutzer müssen unaufgefordert an der Theke nachweisen, dass sie vollständig geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Nachweis von 3G:

  • Die vollständige Impfung (mindestens 14 Tage nach der zweiten Impfung) kann mit dem Impfpass, einer App (CovPass-App oder Corona-Warn-App) oder dem digitalen COVID-Zertifikat der EU nachgewiesen werden.
  • Als genesen gelten Sie, wenn Sie einen Genesenennachweis über das Vorliegen einer durch PCR-Test bestätigten vorherigen, inzwischen abgeklungenen Covid19-Infektion vorlegen können. Die Infektion muss mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegen.
  • Als Testnachweis ist ein negativer PCR-Test (max. 48 Stunden alt) oder ein negativer Antigen-Schnelltest (max. 24 Stunden alt) möglich. Beide Tests müssen von einer anerkannten Teststelle durchgeführt und zertifiziert worden sein, das Ergebnis eines privaten Schnelltests ist nicht ausreichend. In der Bibliothek kann kein Schnelltest unter Aufsicht durchgeführt werden.

Legen Sie diese Nachweise zusammen mit Ihrer LMUcard oder Ihrem Lichtbildausweis beim Betreten der Bibliothek an der Theke vor.

Maskenpflicht

In allen Bibliotheksgebäuden gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske).

Am reservierten Lese-/Arbeitsplatz kann die Mund-Nase-Bedeckung abgenommen werden, da der Mindestabstand von 1,5 m zwischen den Lese-/Arbeitsplätzen eingehalten wird. Die vorherige Online-Reservierung eines Leseplatzes in den Bibliotheken ist weiterhin obligatorisch.

 

Wir bitten Sie, auch andere Schutz- und Hygienemaßnahmen zu beachten, wie beispielweise Abstand halten und Handhygiene.

Weitere Informationen zur aktuellen Benutzung der Bibliotheken und den Services finden Sie in den "FAQ zur Bibliotheksnutzung während der COVID-19-Pandemie".


Vierzehnte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (14. BaylfSMV) vom 01. September 2021

FAQ zur Bibliotheksnutzung während der COVID-19-Pandemie

Leseplatzreservierung


Servicebereich
Facebook YouTube RSS Twitter