Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Google Scholar

Google Scholar ist eine allgemeinwissenschaftliche Suchmaschine, die das Internet nach wissenschaftlichen Literaturhinweisen durchsucht.

Direkt zu Google Scholar

Vor- und Nachteile von Google Scholar

Vorteile der Suchmaschine sind die sehr große Datenbasis und ein Algorithmus, der zu einer brauchbaren Trefferliste führt.

Die Nachteile von Google Scholar liegen in der mangelhaften Filterfunktion und der fehlenden intellektuellen Qualitätsprüfung der Trefferliste. Suchergebnisse können nur schwer auf ein spezifisches akademisches Fachgebiet eingeschränkt werden. Die Trefferliste wird ausschließlich aufgrund von formalen Kriterien maschinell erzeugt.

Die wissenschaftlichen Fachdatenbanken der Universitätsbibliothek bieten hier einen höheren Suchkomfort und eine qualitätsgeprüfte Alternative.

Aus Google Scholar direkt zum Volltext

Die UB nimmt an einem Dienst von Google teil, der aus der Google-Scholar-Trefferliste direkt auf elektronische Volltexte von Zeitschriftenartikeln der UB verlinkt bzw. Ihnen den UB-Bestand an Printmedien anzeigt. Dafür müssen Sie Google Scholar einmalig mit nur wenigen Klicks konfigurieren. Wenn Sie dann Google Scholar über das E-Medien-Login der UB aufrufen, können Sie diesen Dienst nutzen.

Aufruf von Google Scholar

Folgende Varianten zum Aufruf von Google Scholar mit LMU-Authentifizierung führen zum Zugriff auf Volltexte bzw. gedruckte Medien der UB:

  • Sie folgen dem Link „Direkt zu Google Scholar (via E-Medien-Login)” und melden sich mit der LMU-Benutzerkennung an. Am besten speichern Sie sich diesen Link als Lesezeichen ab.
  • Sie rufen Google Scholar auf und melden sich nachträglich über das E-Medien-Bookmarklet an.

Informationen zum E-Medien-Bookmarklet

Screencast zur Konfiguration von Google Scholar

Der Screencast erläutert Ihnen, wie Sie Google Scholar so konfigurieren, dass Sie direkt auf die lizenzierten Volltexte bzw. die gedruckten Medien der UB zugreifen können.

Screencast „Von Google Scholar direkt zum Artikeltext”

Anleitung zur Konfiguration von Google Scholar

Öffnen Sie Google Scholar und klicken Sie auf „Einstellungen”:

google-scholar-bild-1

 nach oben

Wählen Sie dann „Bibliothekslinks” aus:

google-scholar-bild-2

 nach oben


Geben Sie nun im Eingabefeld „Bibliothekslinks” „LMU” ein und klicken Sie auf das Lupensymbol. Wählen Sie in der Liste „LMU München (Universitätsbibliothek) - SFX@LMU” aus und klicken Sie auf „Speichern”:

google-scholar-bild-3

nach oben

Die Konfiguration ist damit abgeschlossen und Sie können Ihre Suche in Google Scholar beginnen!

Bei einer Suche in Google Scholar wird nun das SFX@LMU-Symbol rechts neben dem Treffer angezeigt, wenn die UB den betreffenden elektronischen Artikel oder das E-Book lizenziert hat. Mit Klick auf den Link kommen Sie direkt auf den Volltext, sofern Sie über das E-Medien-Login der UB authentifiziert sind.

Handelt es sich um einen Treffer, der als gedruckte Veröffentlichung vorliegt, können Sie mit einem Klick auf das SFX-Symbol unter der Trefferanzeige prüfen, ob das Buch an einem der Standorte der UB oder an einer anderen Bibliothek in Bayern vorhanden ist.

google-scholar-bild-4

Nähere Infos zum Linkresolver SFX


Servicebereich
Facebook YouTube RSS