Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

3D-Drucken & 3D-Scannen

Bestellung 3D-Druck | 3D-Scannen | Erstellen einer Vorlage | Kosten | Stützstrukturen

Die UB bietet einen 3D-Druck-Service für alle LMU-Mitglieder (Studierende, Promovierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) an, die über einen gültigen Bibliotheksausweis verfügen.

Wir verwenden einen Formlabs Form 2 Stereolithographiedrucker, für den wir Druckaufträge in Form von .stl- oder .obj-Dateien entgegennehmen.

Mit dem Stereolithographiedruck sind auch feine Strukturen druckbar; die Objekte können nach der Nachbearbeitung zusammengeklebt oder lackiert werden. Im Moment bieten wir Drucke in schwarzem Resin an.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Nachbearbeitungen an Druckvorlagen oder erzeugten Objekten vornehmen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an das 3D-Team der UB: Bestellung3D@ub.uni-muenchen.de

Bestellung 3D-Druck

Anleitung & Bestellformular

  1. Laden Sie das 3D-Modell als .stl-Datei über das Bestellformular hoch, füllen Sie das Formular aus und bestellen Sie den Ausdruck mit einem Klick auf „kostenpflichtig bestellen″.
  2. Sie erhalten von uns eine E-Mail mit den voraussichtlichen Kosten. Die Kosten sind abhängig vom Verbrauch der Druckmaterialien.
  3. Bestätigen Sie den Kostenvoranschlag per E-Mail.
  4. Sie werden per E-Mail benachrichtigt, wenn das Objekt gedruckt wurde und zur Abholung bereitsteht.
  5. Begleichen Sie die Gebühren auf Ihrem Benutzerkonto an einem Kassenautomaten der UB.
  6. Wenn Ihr Gebührenkonto auf 0 EUR steht, können Sie den Ausdruck im CIP-Pool 1 in der Zentralbibliothek der UB abholen.

3D-Druck-Bestellformular

 

nach oben

3D-Scannen

Zusätzlich zum 3D-Druck bietet Ihnen die UB auch die Möglichkeit, 3D-Modelle von Objekten per Scan zu erstellen. Diesen Service können wir nur eingeschränkt für einzelne wissenschaftliche Projekte anbieten, da ein 3D-Scan mit sehr großem Aufwand verbunden ist.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt zum 3D-Team der UB auf: Bestellung3D@ub.uni-muenchen.de

nach oben

Erstellen einer Vorlage

Kostenlose Vorlagen

Sie finden im Internet zahlreiche Websites mit kostenlosen und in der Regel frei verwendbaren Vorlagen. Eine Auswahl haben wir Ihnen hier zusammengestellt:

Größe der Vorlagen

Der Drucker verfügt über ein Druckvolumen von 145x145x175 mm (BxTxH). Darüber hinaus können Teil-Objekte auch nachträglich zusammengeklebt werden, um größere Objekte zu erhalten. Die Objekte werden samt Bodenplatte und Stützstruktur gedruckt und ausgehändigt.

Farben und Materialien

Derzeit werden nur Objekte mit schwarzem Resin gedruckt; wir behalten uns aber vor, das Angebot an Resin zu erweitern oder zu verändern.

Bitte beachten Sie: Das verwendete Resin ist nicht lebensmittelecht, die Drucke sollten daher nicht für Flüssigkeiten oder Lebensmittel verwendet werden!

Designrichtlinien für einen erfolgreichen Druck

Bei der Modellierung oder Auswahl eines druckbaren Objektes gilt es, einige Designrichtlinien zu beachten, die für ein gutes Druckergebnis sorgen. Dies betrifft vor allem die Dicke der Wände und die Modellierung von Überhängen. Beachten Sie bitte auch, dass hohl entworfene Objekte deutlich weniger Material verbrauchen, durch die Drucktechnik jedoch flüssiges Kunstharz in sich einschließen können. Hohle Objekte sollten daher immer mit einer Abflussöffnung versehen werden.

Genauere Informationen zu den erforderlichen Maßen finden Sie auf den Support-Seiten von formlabs.

formlabs-Support-Seiten

nach oben

Kosten

Die Kosten berechnen wir anhand des Druckvolumens. Dazu positionieren wir die gesendete Vorlage mit der Drucksoftware Preform und bauen die nötigen Stützstrukturen für einen erfolgreichen Druck auf. Preform ermittelt dann den erforderlichen Resinverbrauch.

Pro verbrauchtem Milliliter Resin fallen 0,25 Euro an. Dazu kommt ein Pauschalsatz von 2 Euro, in dem bereits 5 ml Resinverbrauch enthalten sind.

Kostenbeispiele nach Objektgröße: 1,5x1,5x2,5 cm (BxTxH), gefüllt: 2 Euro; 2x2x4 cm (BxTxH), gefüllt: 5,25 Euro.

Wenn Sie vor der Bestellung prüfen möchten, ob das Modell druckbar ist und mit welchem Verbrauch Sie rechnen müssen, dann können Sie sich die Preform-Drucksoftware kostenlos auf der Seite des Herstellers herunterladen.

Preform-Drucksoftware

nach oben

Stützstrukturen

Damit stabil gedruckt werden kann, werden dem zu druckenden Objekt eine Bodenplatte und Stützstrukturen hinzugefügt.

Bodenplatte

Die Bodenplatte wird für eine gute Haftung an der Plattform benötigt, ohne eine Bodenplatte würde sich das Modell während des Druckes ablösen oder verformen. Wir entfernen diese zusätzlichen Elemente nicht vom Modell um es nicht zu beschädigen, sie lassen sich aber mit Hilfe eines Cutters bzw. einer Spitzzange recht einfach entfernen.

Stützstrukturen

Die Stützstrukturen werden benötigt um das Objekt auf der Bodenplatte zu fixieren und um Überhänge zu stützen. Wir bemühen uns die Stützstrukturen auf der Unterseite des Objektes zu positionieren, je nach Modell ist dies aber leider nicht immer möglich. Um nach dem Entfernen der Stützstreben eine glatte Oberfläche zu erhalten, kann es nötig sein die Oberfläche leicht abzuschleifen.


Servicebereich
Facebook YouTube RSS