Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

BayernWLAN ermöglicht einfachen Internet-Zugang an den Münchner Hochschulen

Es wird keine Kennung und kein Passwort benötigt.

26.08.2017

Ab sofort gibt es eine neue und einfache Möglichkeit, wie man an der LMU und den anderen Münchner Hochschulen ins Internet gehen kann: Die WLAN-Hotspots des Münchner Wissenschaftsnetzes bieten nun Zugang zum BayernWLAN.

 

BayernWLAN

BayernWLAN ist für alle kostenlos und mit unbegrenztem Datenvolumen zugänglich. Um BayernWLAN nutzen zu können, wird kein Nutzerkonto benötigt. Bis zum Jahr 2020 sollen mit der BayernWLAN-Initiative des Freistaats 20.000 allgemein zugängliche Hotspots für kostenfreies Surfen im Netz zur Verfügung stehen.

Im Gegenzug strahlen die BayernWLAN-Access-Points das weltweite Wissenschaftsnetz eduroam aus.

Informationen zu BayernWLAN auf der Website des Leibniz-Rechenzentrums (LRZ)

Informationen zu BayernWLAN auf der Website des Betreibers

Verbindungsherstellung

  1. Auf dem Endgerät die Liste der verfügbaren WLAN-Verbindungen aufrufen.
  2. @BayernWLAN auswählen.
  3. Es öffnet sich die Webseite des Anbieters. Dort auf „verbinden” klicken.

Es wird keine Kennung und kein Passwort benötigt.

WLAN-Zugang für Gäste der Universitätsbibliothek

BayernWLAN bietet eine Verbesserung für Nutzerinnen und Nutzer der UB, die keiner Hochschule angehören: Sie können nun in den Bibliotheksräumen auch übers WLAN ins Internet gehen. Bislang konnte dieser Personenkreis das universitäre WLAN nicht nutzen und war ggf. auf das eigene mobile Datenvolumen angewiesen.

Die bisherige Standardmöglichkeit zur WLAN-Verbindung ist das Wissenschaftsnetz eduroam. Dieses kann nur nutzen, wer der LMU oder einer anderen Hochschule angehört, die eduroam unterstützt. Selbstverständlich können sich Studierende sowie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch weiterhin über eduroam mit dem Internet verbinden.


Servicebereich
Facebook YouTube RSS