Universitätsbibliothek der LMU
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Ausstellung: Imágenes ibéricas – Bilder der Iberischen Halbinsel in frühneuzeitlichen Drucken

Städten und Landschaften Spaniens und Portugals in der Frühen Neuzeit widmet sich eine neue Ausstellung in der Universitätsbibliothek.

23.01.2017 – 07.04.2017

Das Spektrum der gezeigten Drucke (und einer Handschrift) reicht vom ausgehenden 15. bis zur Mitte des 18. Jahrhunderts.

Zumeist handelt es sich um herausragende Kartenwerke und Stadtansichten, unter ihnen die Weltchronik von Hartmann Schedel, das Städteansichtenbuch des Kölner Theologen Georg Braun und Kupferstechers Frans Hogenberg sowie der Atlas Maior von Joan Blaeu, der mit seinen 594 Karten und Illustrationen sowie seinen rund 3.000 Seiten das aufwendigste und teuerste Buch des 17. Jahrhunderts war.

Die überwiegende Mehrheit der aus dem Rarabestand der Universitätsbibliothek stammenden Folianten ist koloriert.

Termin und Ort

  • Dauer der Ausstellung: 23.01.2017 – 07.04.2017
  • Öffnungszeiten: Mo – Fr, 09:00 – 22:00 Uhr
  • Ort: Ausleihhalle der Universitätsbibliothek, Geschwister-Scholl-Platz 1 (Zentralbibliothek, Erdgeschoss)

Kontakt

Dr. Sven Kuttner
Ludwig-Maximilians-Universität München
Universitätsbibliothek
Abteilung Altes Buch
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Tel.: +49 89 2180-3439
E-Mail: sven.kuttner@ub.uni-muenchen.de

Julien Collonges
Ludwig-Maximilians-Universität München
Universitätsbibliothek
Fachbibliotheksleitung
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Tel.: +49 89 2180-6989 / - 5270
E-Mail: julien.collonges@ub.uni-muenchen.de

Abbildung

Kupferstich von Granada (Ausschnitt), aus:
Georg Braun, Beschreibung und Contrafactur der vornembster Stät der Welt. Bd. 1
Mit Kupferstichen von Frans Hogenberg
Köln: Gottfried von Kempen, 1582
Signatur: W 2 H.aux. 247(1


Servicebereich
Facebook YouTube RSS